Mittwoch, 22. Januar 2014

Überflüssig: Geschirrtücher bügeln

Praktisch: einfach ins Körbchen
Liebe Leserinnen und Leser,

oft ist die Frage die, wie der eigene Haushalt - zumindest oberflächlich betrachtet - ordentlich aussieht, obwohl man wenig Zeit hat. Setzen Sie also Prioritäten. Viele Handgriffe können vereinfacht oder ganz weggelassen werden. Zum Beispiel ist nicht nur das Bügeln von vielbenutzten Geschirrtüchern überflüssig, sondern sogar das Falten derselben. Bei uns werden die Tücher so oft benutzt und gewechselt, dass sich das Zusammenlegen oder gar Bügeln erst gar nicht lohnt. Um den Schrank trotzdem ordentlich zu halten, kann man eine extra Schublade dafür verwenden oder ein kleines Wäschekörbchen in den Schrank stellen. Der Vorteil eines Körbchens ist, dass man die saubere Wäsche direkt aus dem Trockner oder von der Leine hinein sortieren kann.

Kommentare:

  1. Meine Worte, aber meine Geschirrtücher zusammengelegt hab ich bis jetzt auch, was ich glaube jetzt ändern werde.... Die idee ist super praktisch, zeitsparend und mehr platz braucht es auch nicht.
    lg yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, und die zusammen gelegten Tücher fallen ja auch immer mal wieder durcheinander :-)

      Liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank fürs Beachten der Nettiquette!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...