Montag, 1. Juli 2013

Apfelsaft gegen Dickdarmkrebs

In einer mehrsutfigen Studie am Max-Rubner-Institug (MRI) konnte nachgewiesen werden, dass sich naturtrüber Apfelsaft präventiv auf eine Dickdarmkrebserkrankung auswirken kann. Für klaren Apfelsaft konnte diese gesundheitsfördernde Wirkung nicht nachgewiesen werden. Der trübe Apfelsaft konnte der Studie zufolge außerdem die Blutzuckerverwertung von Diabetikern verbessern.
natürlich-Magazin 06/2013

Kommentare:

  1. Da habe ich leider Pech gehabt, ich bin nämlich fruktoseintolerant :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich blöd, kein Obst essen zu können. Aber Apfelsaft nicht zu trinken, bedeutet ja zum Glück nicht automatisch, an Darmkrebs zu erkranken.

      Alles Gute
      Die kluge Hausfrau

      Löschen

Vielen Dank fürs Beachten der Nettiquette!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...