Montag, 24. Juni 2013

Blattsalate frisch halten

Herrlich frisch!
Jetzt im Sommer werden häufig Blattsalate gegessen. Wer seinen eigenen Salat zieht - Pflücksalate lassen sich sogar im Balkonkasten kultivieren - kann regelmäßig die äußeren Blätter abernten. Frischer geht es nicht. Wer sich diese Arbeit jedoch nicht jeden Tag machen möchte, kann seinen Salat auch auf Vorrat ernten. Die folgende Methode eignet sich auch auch für auseinander gepflückte Salatköpfe oder frischen Spinat:

Salatblätter gewaschen oder ungewaschen in eine Tupperschüssel (eine andere Marke geht natürlich auch) legen, mit einem gut durchfeuchteten Küchenkrepp bedecken und anschließend den Deckel schließen. Das hält die Feuchtigkeit länger dort, wo sie sein soll. Der Salat bleibt eine Woche - oder manchmal auch mehr - knackig frisch und behält seine Farbe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank fürs Beachten der Nettiquette!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...